Fo-We-Adventsfeier Senioren 20182018-12-13T10:11:10+00:00

Fotogalerien Westhausen

Adventsnachmittag der Seniorenbegegnung

Der Klang der Veeh-Harfen, die Kindergartenkinder und der Nikolaus erfreuen die Besucher

Diese besinnlichen Stunden im Gemeindesaal St. Martin wollten sich viele nicht entgehen lassen, und so durfte sich das Team der Seniorenbegegnung über viele Besucher des Adventsnachmittags freuen. Die Tische waren festlich geschmückt mit roten Kerzen, grünen Zweigen, Weihnachtssternen und Papiernikoläusen, die zum Teil von Firmlingen gebastelt wurden. Bei dieser gemütlichen Atmosphäre konnten sich alle bei Kaffee und Kuchen wohlfühlen. Eine besondere Stimmung zauberten Karl Grundler, Uschi Hirsch und Irmgard Rathgeb mit den Klängen ihrer Veeh-Harfen in den Saal. Sie begleiteten auch den Gesang der verschiedenen Adventslieder. Besondere Freude herrschte bei den Senioren, als wieder die Kinder der Kita St. Martin auftraten, zwei von ihnen sogar als Nikolaus verkleidet. Lieder und Texte, ja sogar ein Rätsel zum Advent hatten die Kleinen für die Besucher mitgebracht und die richtigen Antworten wurden belohnt. Mit einer Präsentation in Wort und Bild über das Leben und Wirken sowie zur Geschichte der Verehrung des Bischofs Nikolaus erfuhren die Anwesenden viel Wissenswertes über diesen großen Heiligen. Wenig später kam er dann zur Türe herein: der Leiter der Seniorenbegegnung, Erich Hoffmann, trat als Bischof in den Saal und wurde herzlich begrüßt. In Reimen sprach er die Teilnehmer an, trug drei Kurzgeschichten vor, die zum Nachdenken anregen sollten, und teilte seine Gaben aus. Jeder Gast durfte den kleinen Nikolaus aus glänzendem Papier, der aus einem freundlichen Walnussgesicht lächelt, sowie den Abendlichen Adventskalender und das Jahresprogramm 2019 mit nach Hause nehmen. Nach diesen schönen Stunden der Vorbereitung auf die Geburt Jesu mit Musik, Liedern und vielen guten Gedanken machten sich die Besucher froh und dankbar auf den Heimweg.

Alle Fotos dieser Fotoserie: © Erich Hoffmann, alle Rechte vorbehalten

Für immer gültig:

Römer 8,28 - also genießen Sie Ihren Tag!