About St. Peter und Paul

This author has not yet filled in any details.
So far St. Peter und Paul has created 109 blog entries.

Ein klangvoller Auftakt zum Jubiläum

Kirche Mit einem feinen Konzert werden die Feierlichkeiten zu „150 Jahre Pfarrkirche St. Petrus und Paulus“ in Lauchheim sehr gelungen eröffnet.

Junge Stimmen in alter Kirche und Begegnungen von Chören, die unter dem Motto „Was uns verbindet“ standen. Mit geistlicher Abendmusik zur Fastenzeit wurde der katholischen Pfarrkirche St. Petrus und Paulus strahlender Glanz verliehen. Es war ein würdiger Auftakt von Feierlichkeiten zu einem besonderen Jubiläum.

 

„Wir feiern in diesem Jahr ein Glaubensfest“, begrüßte Pfarrer Dr. Pius Adiele. „Seit 150 Jahren ist unsere Kirche an Gottesdiensten gefüllt mit Leben und Gesängen.“ So habe man im Vertrauen auf die Zukunft ein reichhaltiges Programm zusammengestellt. Mit gleich mehreren Konzerten, einem Fest zum Patrozinium und einem Pontifikalamt mit Weihbischof Matthäus Karrer. Am Sonntag wurde das Jubiläumsjahr mit einem Konzertabend perfekt eröffnet.

Singen verbindet. In Lauchheim kam es mit dem katholischen Chor St. Petrus & Paulus Lauchheim und dem Chor der evangelischen Kirchengemeinde Westhausen-Lauchheim zu einem gemeinschaftlichen Erlebnis zweier Glaubensrichtungen. Und mit den Stimmen der „Young voices“ aus Adelmannsfelden zu einem beschwingten Miteinander von Generationen.

Kirchenmusik klingt noch schöner, sind Bläser mit im Spiel. Das wurde bei „Extrade“ deutlich. Klangstark begrüßte so der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Westhausen-Lauchheim die vielen Besucher. Während die acht Musiker mit Dirigentin Miriam Engel den Altarraum ganz für sich einnahmen, herrschte bei den Chören oben auf der Empore teils dichtes Gedränge. Der guten Akustik tat beides keinen Abbruch. Ob mit Instrument oder nur mit Stimme – toll, wie sich die reinen Laienchöre Gehör verschafften.

Das Repertoire bot viele Höhepunkte. Zu thematisch aufeinander abgestimmten Abschnitten wurde mal jubiliert, mal eher nachdenklich interpretiert. Mit Blick aufs Kreuz mit den beiden Apostelfürsten und Patronen der Stadtpfarrkirche wurde die Betrachtung des Herrn mit eingeschlossen. Sei es bei „Singet dem Herrn“ durch die Frauenschola oder bei „Meine Seele ist in dir“ vom Chor St. Petrus & Paulus, geleitet von Wolfgang Schellig.

Besinnliche Impulse hatte Lektorin Dorothea Leitner. So wie „Am Anfang schuf Gott die Erde – und sah, dass es gut war“ zur Schöpfungsgeschichte. „Eine Handvoll Erde“ besang auch der Evangelische Chor, der unter Leitung von Peter Waldenmaier und mit Unterstützung durch „Young Voices“ sichtlich Freude am gemeinsamen Konzert hatte. Sogar die evangelische Pfarrerin Damaris Langfeldt fand sich unter den Sängerinnen und Sängern. Besonders war aber auch, wie der jugendliche Jakob Lenke Saxofonklänge durch das Kirchschiff strömen ließ.

Zum großen Miteinander versammelten sich schließlich am Ende alle Akteure gemeinsam um den Altar. Zu „Bleibe bei uns Herr“ durfte auch noch mitgesungen werden.

„Des war schee“, der Dank von Pfarrer Dr. Adiele war allen gewiss – für einen gelungenen Abend, der lange nachwirkte.

Autor: Doris Weber

© Schwäbische Post 09.03.2020

Ein klangvoller Auftakt zum Jubiläum2020-03-18T18:06:30+00:00

Endgültiger Wahlvorschlag (§ 5 Wahlordnung) Röttingen

für die Wahl der Kirchengemeinderäte am 21. und 22. März

Wahlunterlagen

Wer keine Wahlunterlagen erhalten hat, möge sich bitte im Pfarramt Lauchheim  bis spätestens zum Freitag, 21. März, 11.00 Uhr melden (Tel. 5134)
Wir laden herzlich ein, an der Wahl teilzunehmen.
Pfarrer Dr. Pius Adiele, Pfarrer Matthias Reiner, Gemeindereferentin Anja Thumm und Jugendreferentin Petra Koch

Wahllokale geöffnet:

Röttingen, Pfarrhaus:

Sonntag, 22. März von 9 – 16 Uhr

Endgültiger Wahlvorschlag (§ 5 Wahlordnung) Röttingen2020-02-27T15:35:31+00:00

Endgültiger Wahlvorschlag (§ 5 Wahlordnung) Hülen

Hülen Dietenmeyer, Ursula  50 Jahre Zollbeamtin  Aalener Gasse 14

Röhrer Holger   42 Jahre Betriebwirt/Prokurist Härtsfeldstr. 71

Mayer, Monika   60 Jahre Erzieherin/Hausfrau Kirchenweg 7

Hermine Grimminger 68 Jahre  Frisörin i. R.   Schlehenweg 9

Wahlunterlagen

Wer keine Wahlunterlagen erhalten hat, möge sich bitte im Pfarramt Lauchheim  bis spätestens zum Freitag, 21. März, 11.00 Uhr melden (Tel. 5134)
Wir laden herzlich ein, an der Wahl teilzunehmen.
Pfarrer Dr. Pius Adiele, Pfarrer Matthias Reiner, Gemeindereferentin Anja Thumm und Jugendreferentin Petra Koch

Wahllokale geöffnet:

Hülen, Sitzungszimmer Pfarrhaus: 

Sonntag, 22. März von 9.30 – 12 Uhr und von 15 – 17 Uhr

Endgültiger Wahlvorschlag (§ 5 Wahlordnung) Hülen2020-02-27T15:33:11+00:00

Endgültiger Wahlvorschlag (§ 5 Wahlordnung) Lauchheim

für die Wahl der Kirchengemeinderäte am 21. und 22. März
Lauchheim

Drebitz, Daniel    37 Jahre  Triebfahrzeugführer Scheffelstr. 31

Funk, Martin   51 Jahre Prüfingenieur  Schillerstr. 18

Heldt, Beate   49 Jahre OP-Schwester  Hardtsteige 16

Ladenburger, Peter  58 Jahre Mechaniker  Lindenstr. 20

Michailis, Katharina  41 Jahre Buchhalterin  Deutschordenstr. 11

Neher, Claudia   57 Jahre Altenpflegefachkraft Im Roten Feld 9

Schneele, Konstantin  23 Jahre Student   Isaak-Heß-Weg 7

Westerhofen

Trittler, Holger   46 Jahre Lager- und Logistikfachkraft Erlenstr. 2

Wahlunterlagen

Wer keine Wahlunterlagen erhalten hat, möge sich bitte im Pfarramt Lauchheim  bis spätestens zum Freitag, 21. März, 11.00 Uhr melden (Tel. 5134)
Wir laden herzlich ein, an der Wahl teilzunehmen.
Pfarrer Dr. Pius Adiele, Pfarrer Matthias Reiner, Gemeindereferentin Anja Thumm und Jugendreferentin Petra Koch Wahllokale geöffnet:

Lauchheim, Altes Pfarrhaus:

Samstag, 21. März von 18 – 20 Uhr
Sonntag, 22. März von 10 – 16 Uhr

Endgültiger Wahlvorschlag (§ 5 Wahlordnung) Lauchheim2020-02-27T15:29:56+00:00

Sternsinger in Röttingen

In der Hl. Messe am 29. Dezember wurden die Sternsinger aus Röttingen von Pfarrer Dr. Pius Adiele ausgesandt, um die Weihnachtsbotschaft und den Segen „20*C+M+B+20“ in die Familien zu bringen. Die Sternsinger der Kirchengemeinde Sankt Gangolf Röttingen waren in drei Gruppen unterwegs und sammelten dabei 1.741,35 € für ein Missionsprojekt in Tansania. Einen herzlichen Dank an die Sternsinger und fleißigen Helfer, sowie die großzügigen Spender, die diese Aktion auch in diesem Jahr wieder begleitet und unterstützt haben.

Sternsinger in Röttingen2020-02-27T15:03:33+00:00

Sternsinger Lauchheim

Am zweiten Weihnachtsfeiertag wurden die Sternsinger von Pfarrer Dr. Pius Adiele im Gottesdienst ausgesandt. Am 27. und 28. Dezember waren sie dann in sechs Gruppen unterwegs. Sie erzählten mit ihren Liedern und Gedichten die frohe Botschaft von der Geburt Jesu und brachten den Segen Gottes in unsere Familien. Sie sammelten für das Projekt „Mnero“ von Dr. Bernreiter und Projekte von Schwester Ursula in Jordanien einen Betrag von 5.011,87 €. Vergelt`s Gott an alle Beteiligten und Spender. Wir danken auch Frau Geiß mit Team, für das  Herrichten und Anziehen der Sternsinger.
Bild: Franz Mayer

Sternsinger Lauchheim2020-02-27T15:00:00+00:00

Sternsinger Westerhofen

Die Sternsinger aus Westerhofen waren am 2. und 3. Januar unterwegs  und sammelten für Projekte von Schwester Ursula. Dabei kamen 1.089,74 € zusammen. Ein herzliches Vergelts`s Gott an alle Beteiligten und die Spender.

Sternsinger Westerhofen2020-02-27T14:56:16+00:00

Altes Pfarrhaus und Pfarrscheuer

Am 13. März 2020 entscheidet ein Preisgericht über die Wettbewerbsarbeiten der teilnehmenden Architekturbüros zur Renovierung und Neugestaltung des alten Pfarrhauses und zum Um- und Ausbau der Pfarrscheuer. Die Entwürfe und Arbeiten der Architekturbüros können an den beiden Tagen der Kirchengemeinderatswahl, Samstag, 21.03.2020, und Sonntag, 22. 03. 2020, während der Öffnungszeiten des Wahllokals in der Pfarrscheuer besichtigt werden. Die Bevölkerung ist dazu herzlich eingeladen.

Altes Pfarrhaus und Pfarrscheuer2020-02-26T16:43:07+00:00

Farbenspiel im Echolot des Kirchenschiffs

Narrenmesse

Mit viel Lärm und guter Laune untermalten die Lauchfetzer den Narrengottesdienst.

Ob mit oder ohne Faschingskostüm: Die Kirchgänger haben am Sonntagmorgen für volle Bänke und die Lauchfetzer für ordentlich Schallwellen gesorgt. Bunt war es in der St. Petrus und Paulus Kirche allemal. Denn das Motto hieß „Sammle Farben für dein Leben“, zudem die Bettelsack-Narra des Karnevalvereins Lauchheim und die Kindertagesstätte „Kolibri“ gleichermaßen beitrugen. „Fasching hat auch christliche Wurzeln“, stellte Pater Reinhold Baumann fest. Denn schon vor Jahrhunderten habe man vor Beginn der Fastenzeit gefeiert und damit einen Kontrast gesetzt. Den Lebensfarbenkasten wollte er an diesem verregneten Vormittag jedenfalls nicht aus den Augen lassen. Von Schwarz-Malerei riet er ab, denn ein jeder brauche Farbtupfer in seinem Leben. Solche hatten die Narren dabei. In einem Wortspiel wurde von Eveline Dambacher und der Elferratsgarde zu jedem Farbklecks die passende Bedeutung gereicht. Rot für Wärme, gelb für das Licht, grün für die Hoffnung und blau für den Glauben.

Lieder vom Anderssein

Zu einem Lied vom Anderssein drangen schließlich viele kleine „Kolibris“ mit bunten Tüchern durch die Gänge, um singend und klatschend den Altarraum zu belagern. Da gab es die Blaukarierten, Rotgefleckten, Gelbgetupften, Grüngestreiften und am Ende die Buntgemischten, die mit ihrer guten Laune alle ansteckten. Gerade so, wie es Pater Baumann in seiner Predigt ausdrückte: „Die schönste Lebensaufgabe ist es, Menschen eine Freude zu machen.“

 Mit Überdruck und „Rama lama ding dong“ brachten die Lauchfetzer noch vor dem „Vater unser“ das Kirchenschiff zum Beben.

Dass die Männer und Frauen in ihren braunen Rupfensäcken aber auch was von Kirchenmusik verstehen, zeichnet sie aus. „Highland Cathedral“ gegen Ende setzte dann noch das passende I-Tüpfelchen auf eine wahrlich farbenfrohe Narrenmesse.

 

© Schwäbische Post 04.02.2020 16:47

Autor: Doris Weber

 

Farbenspiel im Echolot des Kirchenschiffs2020-02-06T17:19:42+00:00

Für immer gültig:

Römer 8,28 - also genießen Sie Ihren Tag!