Sommerfest der Seniorenbegegnung

Ein toller Sommertag: Sonnenschein und blauer Himmel – ideal für ein Fest im Freien. Doch, das Thermometer zeigt 38° C – drückende Schwüle. So entschied sich das Team: das Fest findet im Saale statt, sprich im Pfarrstadel, da es dort einige Grad kühler ist.
Erich Hoffmann und Pfarrer Reiner begrüßten die Besucher und wünschten trotz Verzicht aufs Fest im Grünen einen frohen unterhaltsamen Nachmittag. Zu Beginn sangen alle aus voller Kehle: „Geh aus mein Herz und suche Freud“, was bei Vielen die Erinnerung an Kinderfeste früherer Zeiten weckte. Zur Einstimmung gab es ein Gedicht zum Thema: „Kostbarkeiten des Lebens.“ Ein Firmbewerber unterstützte das Team bei der Bewirtung der Gäste. Der geplante und von den Kleinen bereits geprobte Auftritt des Kindergartens wurde ein Opfer der Hitze, die Zahl der Erschienenen war so weit „geschmolzen“, dass ein Auftritt nicht möglich war. Hans Schmid als Leierkastenmann ließ sich seinen Auftritt nicht nehmen. Auf seiner Drehorgel spielte er so manches Lied, das zum Mitsingen oder Mitsummen animierte, eine unterhaltsame Geschichte und einige Sommergedichte wurden dazwischen gestreut. Bald schon zog der Duft von Würsten vom Grill und warmem Leberkäse um die Ecke. Es war Zeit, sich zu stärken und bei netten Gesprächen noch eine Weile zusammenzusitzen.
Viel zu schnell verging der gemütliche, unterhaltsame Nachmittag in harmonischer Atmosphäre, der nicht nur wegen der Hitze sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Weiter zu den Fotos…
Foto: Erich Hoffmann

2019-07-31T16:08:09+00:00

Für immer gültig:

Römer 8,28 - also genießen Sie Ihren Tag!