Ökumenisches Friedensgebet 2019

Allmächtiger Gott,Schöpfer und Erhalterallen Lebens,
wir treten vor dich, um für Frieden und Gerechtigkeit zu beten.
Du hast uns mit einer wunderbaren Heimat gesegnet:
Die Natur ist prachtvoll schön.
Menschen aus unterschiedlichen Kulturen kommen hier zusammen.
Wir hören viele Dialekte und Sprachen.
Aber aus menschlicher Schwachheit und wegen unseres Egoismus geraten
deine Schöpfung und das Zusammenleben der Völker immer
wieder aus den Fugen. Deshalb bitten wir dich:
Wenn Unfriede herrscht und Menschen unter Konflikten leiden:
Dann, Gott, öffne dem Frieden Tore in unsere Herzen und in die Herzen
der Völker.
Wenn Misstrauen und Gewalt unter den Menschen wächst und Hass
zwischen den Völkern entsteht: Dann, Gott stärke den Geist der Einheit.
Wenn uns Chaos und Durcheinander ängstigen und Propaganda uns in
die Irre führen will: Dann, Gott stärke den Geist der Einheit.
Wenn es immer wieder neu gilt, die Probleme und Sorgen der Menschen
und Völker anzugehen: Dann, Gott, lass uns Menschen unterstützen,
die sich in unserem Land und weltweit für Gerechtigkeit,
Gleichheit und Frieden einsetzen.
Gott, schenke uns deine Hilfe und lass uns das Unsere tun gegen jede
Art von Ungerechtigkeit.
Weil du uns den Frieden verheißen hast, dürfen wir, dein Volk, neue
Hoffnung schöpfen und frischen Mut. Darum bitten wir dich im Namen
unseres Herrn und Erlösers Jesus Christus.
Amen.
Imiwala Imchen, Ökumenisches Friedensgebet 2019
Abbildung: © Worreingam* & Imnanuchet*, Nordostindien.

2019-02-28T16:31:05+00:00

Für immer gültig:

Römer 8,28 - also genießen Sie Ihren Tag!