Den anderen im Blick

„Du“ im Fußball und im Leben
Wer Fußball spielt, erlebt das ‚Du‘ als eine ganz wichtige Dimension des Lebens: Flanken, Pässe, Zuspiele gelingen nur, wenn man nicht auf den eigenen Fuß und Standort schaut. Auf die anderen Spieler ist Acht zu geben. Man muss sie sogar so gut kennen, dass man weiß, wie schnell sie sind, wohin sie voraussichtlich laufen werden, was ihr starker Fuß ist…
Der Blick auf die Anderen, das Denken von den Anderen her ist eine unverzichtbare Kompetenz. Wer dies gelernt hat, begreift für seinen Alltag, dass Leben gelingt und gut wird, wenn mit Blick auf die Anderen gehandelt wird, den Anderen gedient wird. Als christliche Haltung ist dies unverzichtbar und führt hin zur Nächstenliebe.
Text: Burkhard Knipping
Bild: Peter Weidemann
In: Pfarrbriefservice.de

2018-06-21T11:53:06+00:00

Für immer gültig:

Römer 8,28 - also genießen Sie Ihren Tag!