Bußgottesdienste vor Weihnachten

Bußgottesdienste sind eine gemeinschaftliche Form der Gewissenserforschung und des Sündenbekenntnisses. Die römisch-katholische Kirche bietet sie besonders seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil vor allem in den Bußzeiten des Kirchenjahres, dem Advent und der Fastenzeit, an. Solche Bußgottesdienste dienen lediglich einer gemeinsamen Vorbereitung auf den Empfang des Bußsakraments, sie ersetzen dieses nicht. In der Regel handelt es sich bei Bußgottesdiensten um eine Wort-Gottes-Feier mit einem besonderen Bußteil. Darauf folgt das gemeinsame Schuldbekenntnis mit der Vergebungsbitte.
Bußfeiern in der Seelsorgeeinheit:
05.12.2018 in Lauchheim 18.00 Uhr
14.12.2018 in Westhausen 19.00 Uhr
Beichtzeiten:
15.12.2018 in Westhausen 11.00 Uhr, Pfr. Reiner
15.12.2018 in Lauchheim 11.00 Uhr, Pfr. Dr. Adiele
22.12.2018 in Lippach 11.00 Uhr Pfr. Höfler
19.12.2018 in Röttingen 19.00 Uhr Pfr. Höfler

2018-11-06T19:56:48+00:00

Für immer gültig:

Römer 8,28 - also genießen Sie Ihren Tag!