Abschied von Pfarrer Alfredo

Mit einem Marienlied aus seiner Heimat, das er auf seiner Gitarre begleitete, klang der letzte Gottesdienst, den Pfarrer Alfredo während seiner Vertretungszeit in unserer Seelsorgeeinheit hielt, aus. Matthias Rief, zweiter Vorsitzender des Kirchengemeinderates Westhausen, bedankte sich im Namen der Priester und der Kirchengemeinden mit einem Abschiedsgeschenk und einer Spende bei Pfarrer Alfredo Joé Chimbinda.
Wir werden ihm verbunden bleiben – schon deshalb, weil er nach dem Vorbild unserer Kapelle Mutter Teresa die erste Anbetungskapelle in Angola bauen lässt. Ein Bau aus Natursteinen wird derzeit neben der Pfarrkirche seiner Gemeinde in Huambo errichtet. Auch sie soll – wie unsere Kapelle – rund um die Uhr für das immerwährende Gebet geöffnet sein. Über den aktuellen Stand berichtete er uns, dass die Kapelle inzwischen das Dach bekommen hat, derzeit aber Baustop sei, weil das Geld aufgebraucht ist. Sobald wieder Spenden aus der Bevölkerung eingehen, wird weitergebaut.
Wir wünschen Pfarrer Alfredo alles Gute für sein Vorhaben und Wirken in Angola und sagen ein herzliches Dankeschön für die Zeit, die wir hier mit ihm haben durften. Weitere Informationen zum Bau der Kapelle finden Sie an der Informationswand vor der Kapelle Mutter Teresa im Pfarrhaus Westhausen.

2019-02-28T16:23:06+00:00

Für immer gültig:

Römer 8,28 - also genießen Sie Ihren Tag!