Wahl der neuen Ostalb-Dekane

Das Leitungsteam des Ostalb-Dekanats von links: die stellvertretenden Dekane Dr. Pius Adiele und Pater Jens Bartsch, Dekan Robert Kloker, Anita Scheiderer (Leiterin des Wahlausschusses) Domkapitular Dr. Heinz-Detlef Stäps und der stellvertretende Dekan Johannes Waldenmaier.

Der Gmünder Münsterpfarrer Robert Kloker ist der neue katholische Dekan der Ostalb. 79 Wahlberechtigte aus 25 Seelsorgeeinheiten des Dekanats hatten sich am 22. November 2017 in der Sängerhalle Wasseralfingen eingefunden, um den Dekan und die drei stellvertretenden Dekane zu wählen. Mit 73 Stimmen wurde Robert Kloker zum neuen Dekan gewählt. Die drei Stellvertreter des Dekanats sind: Pater Jens Bartsch von der Landespastoral Schönenberg, er erhielt 73 Stimmen, Pfarrer Johannes Waldenmaier aus der SE 21 am Limes, 71 Stimmen und Dr. Pius Adiele aus der SE 11 Kapfenburg, 68 Stimmen. Die Wahl wurde notwendig, da Dekan Dr. Pius Angstenberger im Mai 2017 eine neue Stelle als Pfarrer im Dekanat Ludwigsburg antrat.
Angstenberger war 20 Jahre Dekan im Ostalbkreis.
Am Mittwoch, 17. Januar 2018 wurde der neue Dekan sowie seine Stellvertreter in der Kirche St. Bonifatius in Hofherrnweiler durch Domkapitular Dr. Heinz-Detlef Stäps in ihr Amt eingeführt.

Text und Foto: Werner Schuster

2018-01-22T20:29:39+00:00

Für immer gültig:

Römer 8,28 - also genießen Sie Ihren Tag!