Für immer gültig:

Römer 8,28 - also genießen Sie Ihren Tag!
Missionsprojekt in Nigeria – Westhausen 2017-10-16T14:37:39+00:00

Unser Missionsprojekt in Nigeria

Die Gemeinden der Seelsorgeeinheit Kapfenburg unterstützen seit Juni 2016 die Geburts- und Kinderstation in Nigeria, der Heimat von Pfr. Dr. Pius Adiele.

Ahuike Umunta – Für die Gesundheit der Kinder

Situation in Nigeria
Alle zehn Minuten stirbt in Nigeria eine Frau an Komplikationen während Schwangerschaft und Geburt.

Krankenschwester-mit-Baby

500 Neugeborene sterben täglich. Eines von zehn Kindern stirbt vor Erreichen des fünften Lebensjahres. Im Einzugsgebiete des Holy Rosary Hospitals liegt die Kindersterblichkeit bei 25 %. Viele Kinder sterben während oder gleich nach der Geburt aufgrund unzureichender Versorgung. Aber auch tödliche Krankheiten, an erster Stelle Malaria, sind für die hohe Kindersterblichkeit verantwortlich.
Das Krankenhaus wirkt in einem Einzugsgebiet mit ca. 500.000 Menschen.

Arzt-mit-Schwangeren

Geburts- und Kinderstation in Ogbor Nguru
Die Gemeinden der Seelsorgeeinheit Kapfenburg unterstützen die Geburts- und Kinderstation des Holy Rosary Hospitals in Ogbor Nguru in der Diözese Ahiaria Mbaise Imo State Nigeria. Die Dächer der Stationen waren in einem misserablen Zustand, waren teilweise eingebrochen und der Regen drang bis in die Kranken- und Behandlungszimmer ein.
Somit wurde ein Neubau erforderlich.

Nigeria-Renovierte-Gebäude

Mit diesem Wiederaufbau wird ein wichtiger Beitrag geleistet, das Leben vieler Kinder und Mütter zu retten.

Mutter-mit-Baby

Finanzierung
Das Referat Weltkirche der Diözese Rottenburg-Stuttgart hat uns bereits finanziell bei diesem Neubau unterstützt. Jetzt fehlt noch die komplette Ausstattung wie Betten, Behandlungszimmer, Laboreinrichtung…

Nigeria-Leitungsteam

Den Verantwortlichen für Missionsprojekte in den Gemeinden der Seelsorgeeinheit Kapfenburg ist es ein großes Bedürfnis, für dieses Projekt in der Heimat von Pfarrer Dr. Pius Adiele zu spenden, zum Wohle der Kinder und Mütter.

Adiele-mit-vielen-Kindern

Ansprechpartner
für die Katholischen Kirchengemeinden

St. Mauritius, Westhausen
Ulrike Neukamm

St. Peter und Paul, Lauchheim
Claudia Neher

St. Gangolf, Röttingen
Aloisya Weber

St. Franziskus, Hülen
Elisabeth Neher

St. Katharina, Lippach
Elke Maierhöfer

Katholisches Pfarramt Lauchheim
Pfarrer Dr. Pius Adiele
Pfarrer Bestlin-Straße 6
73466 Lauchheim
Telefon: 07363 / 51 34

 

Wer helfen möchte, kann dies durch eine Geldspende unter dem Zusatz
„Projekt Holy Rosary Hospital, Nigeria“
auf das Konto der
Kath. Kirchengemeinde St. Mauritius
Arbeitskreis „Mission-Entwicklung-Frieden“
bei der Raiba Westhausen
IBAN: DE68 6006 9544 0002 5260 00
BIC: GENODES1RWN
überweisen oder bar auf dem Pfarramt abgeben.

(Wenn Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, bitte Ihre Adresse mit in den Verwendungszweck angeben)

Im Namen von Pfarrer Dr. Pius Adiele und der Kinder und Mütter des Holy Rosary Hospitals Ogbor Nguru sagen WIR:

Imela – Herzlichen Dank!

„Jede Geburt ist ein Zeichen dafür, dass Gott die Lust am Menschen noch nicht verloren hat.“
Rabindranath Tagore